Fr., 14. August 2020

Premium /  


  1. Jacques Zeyen /

    Gerade die Israelis müssten ja wissen wie es sich hinter Stacheldraht lebt. Die Überlebenden des Holocaust schreien: ” Nie wieder:” und ihre Kinder machen genau das Gegenteil. Der Mensch hat einen genetischen Defekt und der heißt “Egoismus”. Früher diente dieser zum Überleben.Heute um Macht auszuüben. Aber was kann man von einem “auserwählten Volk” schon erwarten. Gerade sie sollten es besser wissen.
    Aber auch die Erben der PLO dürfen nicht erwarten sie könnten sich einen Weg zur Eigenständigkeit freisprengen.
    Hätte einst Ghandi mit Sprengsätzen gearbeitet,wäre Indien heute noch Britische Kolonie.

  2. roger wohlfart /

    Bettel weiss anscheinend nicht was er will. Er spricht, in der Indianersprache, mit gespaltener Zunge. Er ist absolut nicht vertrauenswürdig, hat er doch als frisch gebackener Bürgermeister der Hauptstadt gelobt, er wäre an keinem Ministerposten interessiert. Wie lange dieses Versprechen hielt, ist bekannt. In der Politik ist eine klare und deutliche Stellungnahme gefordert und keine Wendehalstrategie ! Wir brauchen keinen wankelmütigen Premier, auf dessen Aussage man sich nicht verlassen kann! Mit Charme allein ist es nicht getan.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen