So., 29. November 2020

Premium /  


  1. Jacques Zeyen /

    Homo Digitalis. Richtig erkannt.Auf dem Plakat müsste eigentlich jedes Kind und auch die Fahrerin ein Handy am Ohr haben.Vollverkabelt durchs Leben mit Blick auf die Mattscheibe. Apps sagen uns was wir zu tun haben.Es ist natürlich praktisch wenn GPS-Koordinaten uns metergenau ans Ziel bringen oder der Rettungswagen findet uns am Straßenrand weil er unser Handy geortet hat. Aber ob der Chef am Esstisch dabei sein muss ist eine andere Frage. Es ist wie beim Essen oder Trinken,zuviel ist schädlich.

  2. L.Marx /

    “Rote-Ampel-Verweigerer” gibt es nicht nur vor den Schulen. Man kommt sich schon fast blöd vor, wenn man an einer roten Fussgängerampel stehen bleibt. Ist ja auch total cool, vor fahrende Autos zu laufen und zu wissen, wenn es knallt wird der Autofahrer vor Gericht schuldig gesprochen. Er hätte wissen müssen, dass trotz Rotlicht Fussgänger die Strasse überqueren könnten. Und er muss laut “Code de la route” sein Fahrzeug jederzeit unter Kontrolle haben. Wäre interessant mal zu erfahren, wieviele Fussgänger für das Missarten einer roten Ampel schon einen Strafzettel oder eine Verwarnung bekamen. Habe schon vor dem Bahnhof in Esch Leute gesehen, die so vor einem Polizeiwagen rübergelaufen sind …

  3. J.Scholer /

    „Das Smartphone beeinträchtigt unsere Hirne „, schrieb die Welt in einigen Artikel der letzten Jahre. Fundiert wird darauf hingewiesen , dass die Smartphones die Denkweise , die Lernfähigkeit , die Gesundheit ( spez. Den Schlaf) im negativen Sinne beeinträchtigen. Auch letzte Woche at eine junge Autorin und Professorin ( Interview deutsch.Fernsehen) anhand von Studien bewiesen , dass sogar Menschen die Smartphones oft benutzen eine Verminderung des IQ zur Folge hat. Ebenfalls beeinträchtigt das Benutzen der Smartphone die Produktivität. ( bis 88 mal schaut der Mensch auf das Gerät)

  4. Hary /

    @Scholer

    “dass sogar Menschen die Smartphones oft benutzen eine Verminderung des IQ zur Folge hat. ”

    Die Statistik hat herausgefunden, dass das halbe Land einen IQ von unter 100 hat auch ohne Smartphone.?

  5. KTG /

    @L. Marx: Das mit den roten Ampeln betrifft auch die gestressten Eltern, die sämtliche orange, tieforange, rote und tiefrote Ampeln ignorieren. Das Ignorieren von Ampeln wird von Fußgängern und Autofahrern gleichsam praktiziert und es ist ein Wunder, dass es nicht öfters zu Unfällen kommt.

    (und auch die Zahl der Autos ohne installierte Blinklichter ist enorm hoch)

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen