Di., 17. Mai 2022

Tageblatt.lu
Premium

Unesco (Teil 3) / „Fléizen“ in Luxemburg: „Die Leute waren früher nicht auf den Kopf gefallen“

Bei gleich drei Kandidaturen ist Luxemburg aktuell mit dabei, um gelebte Traditionen, Handwerk sowie Wissen aus der Natur von der „United Nations educational, scientific and cultural organization“ (Unesco) als immaterielles Kulturerbe anerkennen zu lassen. Eine Bewerbung bezieht sich auf die traditionelle Bewässerung in Europa und wurde gemeinsam von sieben Ländern eingereicht. Luxemburg ist mit dabei…



Meist Gelesen