Sa., 11. Juli 2020

Premium /  


  1. J.Scholer /

    Zur Migration gehört Integration und dies ist nur machbar , wenn wir die Fehler unserer Nachbarländer nicht wiederholen. Den Migranten die ersten Jahre begleiten mit obligatorischen Kursen über Kultur, Sprache, Arbeitsrecht, Politik, Gesellschaft, humanistische Denkweise….Ebenfalls von Wichtigkeit die Bildung mit Nachhilfekursen , die allgemeine Ausbildung . Parallelgesellschaften , Ghettoisierung, …. sind zu verhindern.

  2. Jemp /

    @Scholer: keine Ghettoisierung ist wichtig! Auch sollte es in der öffentlichen Schule keine Schulklassen geben, wo nur noch Schüler einer bestimmten Herkunft auftauchen. Das gibt es aber, und das muss verhindert werden. Damit ist wohl jeder einverstanden. Der einzige, der das anscheinend noch nicht mitbekommen hat, ist ausgerechnet der Unterrichtsminister. Der will hauptsächlich digitalisieren und sparen.

  3. guyT /

    Das Migrationsproblem hat Deutschland gespalten. Dies darf nicht in Luxemburg geschehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen