Fr., 7. August 2020

Premium /  


  1. Jacques Zeyen /

    Charakter-IQ-und Erziehungssache. Steffi Graf wäre das sicher nicht passiert,während bei einem John McEnroe ein gewisser Sicherheitsabstand immer ratsam war.

    • de Ben /

      Niemand verlangt von einem Spitzensportler einen akademischen Titel, sondern Höchstleistung in seiner Sportart. Ein gutes Benehmen und eine vorbildliche Lebensführung gehören aber einfach dazu, denn sie stehen im Rampenlicht und haben eine Vorbildfunktion für die Jugendlichen. Dessen sollten sich diese Herrschaften bewusst sein. Aber sind sie nicht ein Spiegelbild unserer Gesellschaft mit all ihren Facetten?

  2. MarcL /

    Als Spitzensportler ist man meistens nur Mittel zum Zweck. Man hat während einigen Jahren ein sattes Einkommen, man verschafft anderen aber noch wesentlich höhere Gewinne. Kein Grund sich als Crème de la crème zu sehen, im Gegenteil.

    • Müller jang /

      @ MarcL. Trotz allem, Hut an vor den Leistungen der Spitzensportler. Was die an Entbehrungen, Disziplin, Willen und Schmerzen auf sich nehmen müssen um ihr Ziel zu erreichen, können sich die Wenigsten vorstellen. Vor dem Bildschirm, mit einer Flasche Bier im Sessel, hat man gut reden! Wenn man selbst sportlich nichts zustande bringt, sollte man wenigstens mit seiner Meinung und seinem Urteil etwas vorsichtiger sein.

  3. josi trottinetti /

    Wo steht geschrieben, dass Sportler die besseren Menschen sind? Habe lange selbst Leistungssport getrieben und bin vielen guten oder weniger guten Athleten begegnet. Die wenigsten von ihnen waren, rein menschlich gesehen, Vorbilder. Die meisten waren Egozentiker.

  4. A.O. /

    So the so called “haters” are not only active in Twitter and Instagram, but also write articles in seemingly decent editions and are paid for this (by whom?). Is an ability to pour dirt your only asset, Dan Elvinger? As for me and many others, Julia Goerges is will ever remain an example of sportiveness and fair play, and also of beauty and harmony.

  5. Christian Brockmeier /

    Habe das Gegenteil bei einigen Spielerinnen beobachtet. Halep, Stosur, Suarez Navarro. Es ist möglich, Mensch zu bleiben!!

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen