5.026 Personen haben seit Beginn des Jahres die luxemburgische Nationalität angenommen. Um die neuen Bürger des Landes willkommen zu heißen, hat der Gemeinde- und Schöffenrat der Hauptstadt die neuen Luxemburger am Mittwochabend ins Rathaus eingeladen.

111 Personen haben seit dem 1. Januar 2019 die luxemburgische Nationalität via Einbürgerungsverfahren erhalten, 1.281 durch Option, beispielsweise weil sie Adoptiveltern oder Ehepartner haben, die Luxemburger sind, sowie Personen, die seit mindestens 20 Jahren hier leben. 3.634 Leute haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, sich wieder einbürgern zu lassen, nachdem sie die luxemburgische Staatsangehörigkeit verloren hatten. Dies können auch Personen beantragen, die direkte Vorfahren hatten, die nach dem Jahr 1900 die luxemburgische Nationalität hatten, selbst jedoch eine andere besaßen. Auch Frauen, die durch Heirat im Ausland die luxemburgische Staatsbürgerschaft verloren haben, können diese so wiedererlangen. 

Anzeige

Die meisten neuen Bürger des Landes hatten vorher die französische Nationalität (1.594). Auf – eventuell überraschendem – zweiten Platz sind ehemalige Brasilianer (1.377). Ex-Belgier (804) belegen den dritten Platz, gefolgt von ehemaligen Amerikanern (486) und Briten (108). 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here